Die Arten der Sportwetten – eine kurze Übersicht

Besonders für Neulinge kann der Markt der Sportwetten auf den ersten Blick etwas überwältigend und komplex wirken. Die verschiedenen Wettarten bieten beim Wetten auf sämtliche Events und Sportarten jede Menge Möglichkeiten. Von der Einzelwette, über die Kombiwette, bis hin zur Spezialwette, wie etwa der Langzeit- oder Live-Wette, stellen wir einige der Wettarten vor, die Wettanfängern einen ersten Überblick ermöglichen.

Die Einzelwette

Einzelwette beim Fussball
pixel2013 / Pixabay

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Einzelwette eine der einfachsten Möglichkeiten der Sportwetten. Da sie einfach zu verstehen ist, eignet sie sich für Anfänger beim Wetten besonders gut. Es wird auf ein einzelnes Ereignis gesetzt, entweder in Form einer 2-Wege- oder 3-Wege-Wette. Bei ersterer gibt es lediglich zwei mögliche Spielausgänge, sodass sich diese Wette vor allem für jene Sportereignisse eignet, in denen kein Unentschieden möglich ist.

So lässt sich mit der 2-Wege-Wette auf den Ausgang eines Tennismatches setzen oder beispielsweise auf das Finale der NBA, das gerade die Toronto Raptors für sich entschieden, wie die Online-Zeitung Der Spiegel berichtete. Auch im Fußball gibt es diese Art der Wette, wenn es um das Ausscheiden aus einem Turnier geht.

Die 3-Wege-Wette ist allerdings im Fußball besonders beliebt, denn hier kann darauf gesetzt werden, ob eine Mannschaft in einem einzelnen Spiel gewinnt, verliert oder unentschieden spielt.

Die Kombiwette

Mit der Kombiwette lassen sich mehrere Wetten zu einer Gesamtwette kombinieren, wodurch die Quoten verbessert werden können. Diese setzt sich aus mehreren Einzelwetten zusammen, die allesamt erfüllt werden müssen, damit die Kombiwette gewonnen ist. Es lässt sich auf mehrere Ereignisse gleichzeitig wetten, mindestens auf zwei. Je mehr Wetten innerhalb einer Kombiwette abgeschlossen werden, desto höher wird die Gewinnquote, allerdings auch das Risiko.

Es lassen sich sogar Events verschiedener Sportarten in einer Wette vereinen, wie etwa der nächste Große Preis der Formel 1, das nächste ATP-Turnier im Tennis und das nächste Fußballspiel zur WM-Qualifikation – oder jegliche weitere Sportarten, denen man gerne folgt.

Kombiwette beim Tennis
andremcenroe / Pixabay

Spezialwetten

Neben den Standardwetten wie der Einzel- und Kombiwette gibt es allerdings noch zahlreiche weitere interessante Möglichkeiten in der Welt der Buchmacher. Die Langzeitwette ist eine beliebte Spezialwette, die jedoch mit einem höheren Maß an Geduld einhergeht, denn hier wird auf den Ausgang einer gesamten Meisterschaft gewettet. So kann zum Beispiel bei den Online-Wetten von bet365 auf den Gesamtsieger der Formel-1-Weltmeisterschaft gesetzt werden, die noch bis Ende des Jahres läuft, und für die aktuell der Rekordmeister Lewis Hamilton mit einer Quote von 2,00 als Favorit in den Büchern steht.

Das Gegenteil zur Langzeitwette ist die Live-Wette. Hier werden während eines Spiels die Quoten entsprechend des Spielverlaufs verändert, was dem Wettspaß mehr Spannung verpasst. Hinzu kommen Spezialwetten wie die Torwette, mit der die Gesamtanzahl der erzielten Tore in einem Match angesagt oder die Halbzeitwette, mit der der Spielstand nach der ersten Halbzeit gezählt wird.

Diese kurze Zusammenfassung soll Wettanfänger dabei unterstützen, ihre erste Wette abzuschließen. Neben den genannten Wetten gibt es bei den Wettanbietern noch zahlreiche weitere Wettarten, wodurch die Möglichkeiten für Wettfreunde scheinbar grenzenlos sind. Das Portfolio der Buchmacher wächst mit der steigenden Beliebtheit der Sportwetten, begünstigt durch die Technologien von heute, stetig weiter.

Während sich Einzelwetten hervorragend für Anfänger eignen, bieten die Kombiwetten für erfahrenere Wettfreunde höhere Quoten. Die Live-Wette während des Spiels sorgt dabei für Spannung in Echtzeit. Wir wünschen viel Freude beim Wetten!

Das könnte Dich auch interessieren …